Akustik – Trio

Balladen, Pop, Rock, Soul

 

 

 

 

 

 

 

Das Trio

Claudine Finke

Claudine Finke

Gesang / Vocals

Gerd Vibrans

Gerd Vibrans

Klavier / Piano

Miko Mikulicz

Miko Mikulicz

Geige / Violin

Konzerte und Auftritte

Rückblicke:
(ab der Erstellung der Homepage am 1.8.2018)

Sa., der 3. August 2018 in  Köchingen – Gartenparty, privat;
„Schöner Garten, schönes Wetter, tolle Party. Vielen Dank an die guten Gastgeber und liebe Grüße an die netten Kollegen von der Band „The Beagles“. Wir kommen gerne wieder!“

Sa., den 10. August 2018 in Veltheim (Ohe) / Kirche – Hochzeit
Mit den besten Wünschen für das nette Hochzeitspaar.
      Vielen Dank an die 8 Mädels, die uns als Chor begleitet haben“

Sa., den 17. August 2018 in  Schandelah / Kirche – Goldene Konfirmation
„Vielen Dank an Herr Pastor Holstein, der uns noch so kurzfristig engagiert hat. Tolle Atmosphäre und Akustik – wieder ohne Mikro und Verstärker. Daran kann man sich gewöhnen. Selten wurden nach einem Auftritt so viele Visitenkarten nachgefragt.“

Sa., den 25. Aug. 2018 in Gilzum (Evessen)
Dorffest – Spielzeit 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
„Heimspiel im Wohnort von Claudine und mir! Danke für die langanhaltende Aufmerksamkeit – trotz zunehmender Kälte – und die vielen überwältigenden Rückmeldungen ! Sehr schön ist es, wenn ein Auftritt nur ca. 50 -100 m Luftlinie entfernt von der eigenen Wohnstätte stattfindet.“

So., den 2. September 2018 in  Gifhorn
Jubiläumsfest der Diakonie – öffentlich
Spielzeit: 14.00 Uhr bis 15 Uhr
„Gutes Wetter und tolles Rahmenprogramm – zahlreiche aufmerksame Zuschauer und viel Beifall.  Alles Bestens. 

Sa, den 13. Oktober – Kirche Schandelah – Privatfeier
„Innerhalb kürzester Zeit ist dies nun schon der 3 Auftritt in einer Kirche. Diesmal sogar mit ca. 100 Gästen komplett gefüllt. Trotzdem ohne Verstärker oder Anlage. Toll. “   

Fr., den 2. November 2018 in der „Wegwarte“ in Lucklum
„Auf diesen Auftritt in unserem Stammlokal hatten wir uns schon sehr gefreut. Immerhin war es das erste Mal, daß wir dort im großen Saal spielen durften.  Eine Ehre. Trotz vieler Absagen im Vorfeld (u.a. wegen des zeitgleichen Lichterfestes im Nachbarort Evessen) hatten wir gehofft, daß  vielleicht 80 bis max. 100 Zuschauer den Weg zu uns finden würden. Als es dann plötzlich immer voller wurde und schließlich über 200 Zuchauer in den Konzertraum drängten, hat uns das total überrascht und gefreut. Das Konzert verlief auch dementsprechend gut. Ein  absolutes Highlight für uns Musiker. Einfach beglückend. Ganz „Nebenbei“ gab es dann auf einen Schlag sogar noch ca. 40 – 50 Neuanmeldungen für unser Newsletter = also den Mailverteiler für unsere Konzerte.  Die vielen positiven bis euphorischen  Rückmeldungen sehen wir als eine Bestätigung unserer Bandarbeit und eine Bestärkung darin, daß wir mit unserem neuen musikalischen Projekt genau auf dem richtigen Weg sind“. 

Fr., den 23. Nov. + Sa., den 24. Nov. 2018 – im „Kleinod“ (Schmuckladen, BS;)
Öffentliches Konzert, das von der Inhaberin Hilke Schneidewind in Ihrem Laden im Magniviertel  veranstaltet wurde. Schönen Dank, Hilke !
„Da die Karten für den Freitag (23.11) innerhalb recht kurzer Zeit verkauft wurden, und wir Musiker zufällig am darauf folgenden Tag noch alle Zeit hatten, haben wir uns dann ganz kurzfristig entschlossen, noch ein Zusatzkonzert für den Samstag anzubieten.  Auch dies war dann schließlich noch bis zum letzten Platz ausverkauft. Verblüffend dabei ist, daß nicht wenige Gäste, die bereits vor 3 Wochen in der Wegwarte dabei waren, wieder gekommen sind – eine Dame war sogar an beiden Tagen im Kleinod dabei.

Diesmal war es eine kleinere und intimere Runde, eine Art „Wohnzimmerkonzert“. Die Stimmung war an beiden Tagen sehr gut. Viel Applaus, mehrere Zugaben und „Standing Ovation“ zum Abschluss. Die neuen  Songs „Non, je ne regrette rien“ von Edith Piaf und die Balladen-Version von Axel Bosse „Alles ist jetzt“ kamen besonders gut an und sorgten für rührende Momente und viele glänzende Augen. 

Und auch bei den beiden Konzerten konnten wir uns dann wieder über zahlreiche neue Eintragungen für unser Newsletter freuen. Einige Gäste waren durch Zufall und durch Ankündigungen im Online -Veranstaltungskalender auf das Konzert gestoßen.“

Fr., den 8. Feb. 2019, Theater Fadenschein (BS) 

Ein schöner unplugged Auftritt im „Fadenschein“.
Der Auftritt war ein gelungenes Überraschungs-Geschenk des gesamten Mitarbeiter-Teams (welches immerhin 
über 20 Personen umfasst) an die Theaterleitung. Ein etwas größeres „Wohnzimmerkonzert“ also  – aber trotzdem ohne Mikro und Anlage.
Vielen Dank für das köstliche – und liebevoll selbst gekochte –  4-Gänge-Menü und die ungeteilte Aufmerksamkeit, die  unserer musikalischen Darbietung vor und nach dem Essen dann zuteil wurde –  einschließlich der geforderten 5 Zugaben. 

Fr., den 15. Feb. 2019, Wegwarte, Lucklum
Privatfeier, Geburtstag

Auch bei diesem Auftritt war unsere musikalische Darbietung ein Überraschungs-Geschenk –  diesmal von der Familie an den Jubilar. Es gab 2 kleine Sets, vor und nach dem Essen, die aufmerksam und konzentriert beachtet wurden.  Sehr nette Rückmeldungen.
Wieder war es der Bosse-Titel „Alle ist jetzt“, der offenbar einen besonderen Eindruck hinterlassen hat und hinterher besonders hervorgehoben wurde. Schön.  

Sa., den 23. Feb. 2019, Wolfenbüttel; Restaurant „Da Giovanni“
Privatfeier, 50. Geburtstag

Entspannte Geburtstags-Party mit leckerem Essen und einem etwas ungewöhnlichen Musikwunsch: „Nach ganz oben“ von Michy Reincke. (Felix de Luxe). schwieriger Song aber toller Text.

 

Fr., den 15. März, Evessen,  Feier zum 10-jährigen Jubiläum vom „Dorfhaus“.
So voll habe ich das Dorfgemeinschaftshaus selten erlebt. Viele bekannte Gesichter.
Es gibt ein Riesen-Mitbring-Buffet und 
viele sehr unterschiedliche und abwechslungsreiche Musikdarbietungen.
Wir sind als letzte dran und dürfen daher etwas überziehen. Trotz der Länge des gesamten Programmes haben wir die volle Aufmerksamkeit. 4 Zugaben. Zahlreiche positive Rückmeldungen.
Schön, daß wir Hami und Christine mit unserem Musikbeitrag erfreuen konnten.
Tolle Party. Gratulation !


Sa., den 30. März, Hannover, Am Machsee – „Nähe Pier 51“ – Straßenmusik – 14.00 – 17 .00 h

Unsere erste Erfahrung mit dem Thema Straßenmusik. Ein Auftritt mit Licht und Schatten.
Die schlechten Nachrichten:  Vom ersten Wunsch-Platz wurden wir vertreiben, weil ein eifersüchtiger „Künstler“, der seine Bilder anbot, uns dort nicht in seiner Nähe dulden wollte. Und: Das Wetter war nicht so, wie erwartet und prognostiziert. Es war weniger warm als angekündigt und der starke kalte Wind hat uns einen bösen Strich durch die Rechnung gemacht. Viele Leute hatten – verständlicherweise – keine Muße, in dem Wind stehen zu bleiben.
Die guten Nachrichten: Trotz allem ist es dann irgendwann gelungen, daß sich doch mehrmals größere Menschen-Trauben bildeten. Dann hat es wirklich viel Spaß gemacht. Es KANN also funktionieren. Die erstmalig benutzte Technik – also kl. Anlage mit Akku-Betrieb – hat einwandfrei funktioniert. Der Sound war gut, die Lautstärke ausreichend, der  Akku hat gehalten. Geringer Aufbau-Aufwand. Freude über ein paar „Triomanie“-Fans, die den Weg nach Hannover nicht gescheut haben.
Die vergleichsweise vielen 5-Euro-Scheine, die sich – neben ordentlich Münzgeld – im Hut angesammelt haben, die fleißige Mitnahme von Visitenkarten, die Eintragungen in unsere News-Letter Liste und die vielen Handy-Filmer – auch von Booten von der Wasserseite her-  lassen darauf schließen, daß einiges wohl schon ganz gut gelaufen sein muß.
Wir machen weiter. Aber nur bei wirklich gutem Wetter ! 

 


Vorausschau / Zukünftige Auftritte: 

Nachdem unser Geiger Miko nun nach 3 Monaten wieder aus Indien zurück ist, kann die Saison 2019 nun richtig beginnen !  

Sa., den 25. Mai 2019,   (Privatfeier, Braunschweig) Hochzeit

Mi., den 29. Mai 2019   –  „Batzen Open Air“ im Freibad Dettum –
Öffentliche Veranstaltung  –  am Tag vor Himmelfahrt (Vatertag)
Doppelkonzert mit Markus Schultze (Sänger, Gitarrist, Moderator) – Solo
Benefizkonzert zu Gunsten vom „Förderverein Freibad Dettum e.V.“
Eintritt: Frei !  — Spenden willkommen !
Einlass: 19.00 Uhr — Spielbeginn: 19.30 h

Sa., den 24. Aug. 2019 – St. Johannis Kirche, Wolfenbüttel – öffentlich
                      Band- und Chorfestival – ca. 13 – 18 h.
                      Wir selbst spielen dort – als Duo – in der Zeit zwischen 13 h und 15 h,
                                           

So., den 25. Aug 2019 – Kirche Evessen  – Öffentliches Konzert
                       Veranstalter sind wir selbst – zusammen mit Herr Pastor Cachej
                       Der Eintritt ist frei – um eine „Hutspende“ wird gebeten
Voraussichtlicher Beginn: 17. 00 Uhr

—–

Fr., den 30. Aug. 2019 (Privatfeier, Goslar) Hochzeit

Sa., den 31. Aug. 2019   (Privatfeier, Evessen) Hochzeit

Fr., den 13. Sept. 2019
Öffentliches Konzert – Mühle, Räbke  (Elm)
Veranstalter: FödervereinMühle Liesebach
(weitere Infos / Zeiten folgen)           

 

 

 

 

 

Galerie und Videos

 

 

 

 

Kontakt

Gerd Vibrans
Mobil + WhatsApp: 0177 – 7772830
Festnetz: 05333 -9482414

 

 

 

Über uns

Die Band – Die Musiker – Die Vorgeschichte

Am Anfang war das Duo:

Als Akustik-Duo waren wir, also Sängerin Claudine Finke und Pianist Gerd Vibrans, bereits seit einigen Jahren zusammen in der Region unterwegs.

Mit Piano und Gesang spielten wir eine bunte Mischung von Songs aus den Bereichen Pop, Rock, Soul, Balladen und Chanson. Nicht nur für öffentlichen Konzerten und bei Stadtfesten wurden wir verpflichtet, sondern auch bei Betriebsfesten und privaten Feiern.

Der Spaß und die Freude an dieser sehr speziellen und reduzierten Art des Musik-Machens wurde durch die einfache Instrumentierung und den geringen technische Aufwand gegeben. Dies ermöglicht uns die ersehnte Konzentration auf das wesentliche – die Musik: Akustisch, schlicht, intim, individuell und schön.

Diese Form der „unplugged“- Musik, in Verbindung mit einem Minimum an Technik kam beim Publikum immer sehr gut an.

Claudine Finke singt seit ihrer Jugend und war und ist in vielen unterschiedlichen Musikrichtungen aktiv.

Seit ca. 25 Jahren Momentan ist sie Sängerin und Frontfrau der Afro-Rock-Band „Pretty Cashganga“ und inzwischen auch schon ca. 10 Jahren bei der Rock- und Soul- Coverband „Just-Four“.

Bei den Duo-Auftritten übernimmt sie auch den Part des „Converenciers“. Die Musik-Titel werden in charmanter Weise mit kleinen netten Geschichten und Erläuterungen versehen und angekündigt. Einigen Titeln begleitet sie mit der Gitarre.

Gerd Vibrans, der ursprünglich mal als Trompeter angefangen hat, ist dann – weitgehend autodidaktsch – zum Keyboard – bzw. Piano spielen gekommen. Er spielt seit vielen Jahren hauptberuflich in einer überregional agierenden Party- und Tanzband.

Beim Trio kümmert er sich noch um das „Management“, die Werbung, die Arrangements und auch um die Technik.

Ein neues Trio wurde geboren:

Die Idee und der Wunsch, unser Duo mit dem Instrument „Geige“ zu einem Trio zu erweitern kam dann Anfang 2017. Der Klang, die vielen Ausdrucksmöglichkeiten und die Faszination dieses Instrumentes schien uns die perfekte Ergänzung zu bieten und gleichzeitig ideal zu dem Grundkonzept zu passen, Musik weiterhin mit kleiner Besetzung und rein akustischen Instrumenten vorzutragen.

Miko Mikulicz: Durch Zufall kamen wir mit dem Vollblut-Musiker und Profi-Geiger Miko in Kontakt. Schon beim allerersten Treffen und nach wenigen Minuten der ersten gemeinsamen Probe, war allen 3 Musikern klar, daß einfach alles perfekt zusammen passt. In dem Moment war dann auch die recht große Entfernung der Wohnorte, die bei solchen Projekten schnell ein Hinderungsgrund für die Zusammenarbeit darstellt, plötzlich unwichtig geworden.  Da es menschlich und musikalisch so gut passte, wurde noch am gleichen Tag gemeinsam beschlossen, zukünftig nun als Trio zusammen zu arbeiten.

Dies ist umso bemerkenswerter, als Miko bis dato während seiner langjährigen musikalischen Laufbahn kaum in so genannten „Cover-Bands“ gespielt hat. Vielmehr standen eigene Musik, experimentelle Darbietungen und Konzepte, Progressiv Psychedelic Rock, Funk und Hip Hop im Vordergrund.

Auch wenn jetzt noch viele der Titel im Programm sind, die bereits als Duo gespielt wurden, hat sich die Musik, die Darbietung und die Gesamterscheinung durch die Mitwirkung von Miko deutlich geändert.

Die gefühlvolle Begleitung mit gestrichenen und gezupften „(Pizzikato“)- Tönen fügen sich perfekt ein und komplettieren den Gesamt-Sound. Und die virtuosen Soli reißen das Publikum regelmäßig zu Beifallsstürmen hin. Kein Halten gibt es spätestens dann, wenn der Kult-Song „Am Fenster“ gespielt wird. Die akrobatischen Tanzeinlagen bei gleichzeitigem Geigenspiel faszinieren regelmäßig die Zuschauer.

Auch die ersten Gehversuche, Konzerte ganz ohne Strom (!) zu spielen, liefen sehr vielversprechend. Der Herausforderung, bei Bedarf ganz ohne Anlage zu spielen und ohne Licht und Verstärker aufzutreten, stellen wir uns bei den sogenannten „Wohnzimmerkonzerten“.

 

© 2018 Triomanie, Akustik – Trio.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Cookie policy